27 Dezember 2020

Buckelpiste 2020 - so war's

 Postiv anfangen - das Gehoppel:

Die für 2020 im Kilometerspiel als Jahresziel verkündeten 2020 Laufkilometer habe ich - trotz Wirbelbruch (wusste ich ja erst Wochen später, dass es einer ist ;) und Gichtfuß geschafft! Ohne den Hauch einer nennenswerten Geschwindigkeit aber mit dem mir eigenen Hang zur Zwanghaftigkeit und seitlichen Dauerscheuklappen. Ich.wollte.es.schaffen! Zefix! Und hat ja funktioniert :o) Dritthöchster Wert seit Laufbeginn im Jahr 2004.

Was soll läuferisch 2021 passieren? Vermutlich weniger. Wandern ist angesagt und hoffentlich ein paar schöne Touren. Mit dann noch hoffentlicher wieder geöffneten Grenzen, Schwimmbädern, Saunen, Konzerthäusern, Stellplätzen, Gaststätten ... *hachseufzend*

Ob ich die 2020 ausgefallenen Laufveranstaltungen mit auf's kommende Jahr verschobenen Startplätzen im persönlichen Kalender unterbringen werde ... wird sich zeigen. Beim derzeitigen Schneckentempo wären Halbmarathonteilnahmen mit z. T. auch ordentlich Höhenmetern schon arg verrückt.


Postiv über - die Buckelpiste:


Ich nenne ihn den "C-C-Buckel" und nehme zum Ende hin nun doch einmal das böse Wort in die Tasten: Corona, die geschlossenen Fitnessstätten, kürzere Wege wegen häufigem Homeoffice und vermutlich auch ein bisschen die psychische *narg*-Verfassung machten auch mich wieder fett(er). Das zweite C steht für den immer gut gelaunten Mit-Koch, Mit-Esser und vor allem Mit-Weintrinker in dieser ansonsten doch ein wenig eingeschränkten Zeit, den ein gnädiges Schicksal uns zur Gesellschaft für einige Monate ins Haus gespült hatte.

We had joy, we had fun
We had seasons in the sun
To much wine and the song
Like the seasons have all gone

*träller* 

Nun - so ganz und gar ist der Wein nicht "gone" - ab und zu ein Gläschen darf schon noch bzw. darf schon wieder. Der Buckel ist weg und dank restriktiver - aber dennoch immer leckerer und reichhaltiger - Ernährung hat sich auch die Gicht nicht mehr zu Worte gemeldet. Geht doch!


Positiv weitermachen - das ist der Plan für's kommende Jahr :-)


Rutscht alle gut - aber nicht aus! Immer schön auf die Buckel achten ;)






Kommentare:

Volker hat gesagt…

Liebe Lizzy,

Respekt für 2020 in 2020 unter diesen schwierigen Bedingungen und damit meine ich noch nicht einmal das böse C. Du wolltest es schaffen und hast es geschafft, herzlichen Glückwunsch.

Was das "Fetterwerden" angeht, das Gegenteil ist auch kein Vergnügen, nicht einmal die Weihnachtsfeiertage konnten trotz üppigen Essen etwas an meinen sechs verlorenen Kilos ändern.

Hoffen wir für 2021 auf das Beste, auch wenn es sicher nicht in den ersten Wochen und Monaten geschehen wird. Das Jahr hat ja 12 Monate Zeit zu zeigen, dass es besser als 2020 kann.

Dir einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr
Volker

lizzy hat gesagt…

Guten Morgen, lieber Volker,

das kann ich mir durchaus vorstellen - wenn auch nicht aus Erfahrung am eigenen Leib - dass auch ungeplante Gewichtsabnahme belastend ist. Im Grunde ist jede grobe Abweichung vom eigenen Wohlfühlstatus ein Störfaktor und wenn mensch dann dagegen anstrampelt und es nützt nix, wird es nochmal ätzender. Mein Versuch, die hier in München abgespeckten Kilos mit Schleifchen drum im Paket zu dir nach Oldenburg zu verschicken, ging leider schief - am guten Willen und den guten Wünschen für dich hat es nicht gefehlt.

Pack‘ ich zum Dankeschön für deine Wünsche noch einen Berg gute Wünsche für dich auf den Stapel obendrauf. Irgendwann wird genug zusammen gekommen sein, dass in der Amtsstube des Schicksals doch mal so nach und nach abgearbeitet wird ... obwohl .... andererseits: wenn‘s wirklich eine Behörde ist, die den Weltenlauf verwaltet .... dann kann‘s noch was dauern, bis auch unsere Unterlagen dran sind ;)

Einen guten Start ins kommende Jahr mit weiterhin allzeit üppigem Essen wünsch‘ ich dir!

Elke hat gesagt…

Liebe Lizzy,
Tusch: Tataaaaa! Ziel erreicht, 2020 km ist doch echt gut, bei deinen Maläsen. Da kannst du stolz drauf sein.
Naja, und der C-Buckel, erste Hälfte ärgerlich, aber zweite Hälfte - tschakka! Hast du doch wieder prima runterbekommen! Und dieses positive Ergebnis kannst du gleich als Motivator mit rübernehmen nach 2021.
Ich wünsche dir ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr!
Liebe Grüße
Elke

regenfrau hat gesagt…

Liebe Lizzy,
wow! Ich gratuliere dir zur erlaufenen Jahreskilometerzahl - Hut ab!!Ganz besonders freut es mich aber, dass du die Gicht so gut in den Griff bekommen hast. Da sieht man mal wieder, was beherztes Handeln alles bewirken kann.
Der Buckel erscheint mir nicht so schlimm, weil er ja ein Buckel ist und keine nach oben führende Schräge. ;)
Ich wünsche dir einen guten Jahresübergang und viele Wander-, Lauf- und Ausflugsmöglichkeiten im kommenden Jahr. :D

lizzy hat gesagt…

Liebe Elke,liebe Doris,

Danke Euch sehr für Gratulation und gute Wünsche!

Diese Wünsche für Glück und viel Gutes im neuen Jahr nehme ich gerne an und reiche auch dir, liebe Elke und dir, liebe Doris, ganz viele Hände und Herzen voll mit Glücks-, Aktivitäts- Gesundheits- und Fitness-Versprechens-Grußkarten für das kommende Jahr!

Alles liebe und bis dahin grüßt
Lizzy

Jörg hat gesagt…

2020 sind doch beeindruckend viele Jahreskilometer bei all deinen Problemen. Du gehörst mittlerweilen zu meinen langjährigsten Mitläufern und ich bin beeindruckt, dass du nicht aufgibst.

Ich wünsche dir für 2020, dass der alte Ultraspruch wahr wird. Es wird nicht immer nur schlechter. Irgendwann geht es auch wieder besser.

Alles Gute

Jörg