05 Oktober 2015

Berge mit Bike (ohne Mountain-)


Noch ein schöner Herbsttag soll das werden und wir haben frei. Was tun? Berge natürlich!


 Wandern? wär' 'ne Idee - aber warum nicht mal was anderes! Schöne Mountainbiketour hab' ich da gefunden. Dumm nur, dass wir keine Mountainbikes besitzen. Sag' ich leichtsinnigerweise:
"Was Mountainbikes können, können unsere Räder auch!" Auf's Auto gepackt und ab nach Fall am Sylvensteinspeicher.


Dann geht's erstmal knackig bergauf. Teilweise schiebt das Rad, wer's liebt. 


Wir lieben vor allem die Ansichten


Bäume voll behangen mit Zapfen


und Bäume, farbenfroh wie der bunteste Herbst


wieder runter auf anderer Bergseite: die Jachenau, mein Lieblingstal im Bayernland


hier gibt's neben viel Platz auch viel Idylle


schon 8 Kilometer geschafft - war bisher noch ziemlich easy


Zeit für ein Sonnenfußbad ist immer

die Forstwege breit und komfortabel - auch der (ungeliebte) Schotter ist meistens eher harmlos

Moorwiesen mit Bächen (incl. Fischlein) und kleinen Seelein


Kuhweiden


die Luitpolder Alm im Sonnenschein


perfekt für Rast, Brotzeit und Ruhepäuschen 

Walchensee, Herzogenstand und Jochberg aus völlig neuer Perspektive


Perspektiven und Aussichten auch immer wieder auf gegenüber liegender Seite zum Karwendel hin


Pfade, tote Bäume und immer wieder ein Auf und meist viel zu steiles Ab


Endlich taucht die Isar neben der Straße auf


mäandernd im Kiesbett, grün und klar: Sehnsuchtsort!



Gut 45 Kilometer, etwas über 1.100 Höhenmeter und ca. 6 Stunden  später zurück beim Auto schmerzt so allerhand. Aber schön war's schon. Und es hat sich gezeigt: unsere Tourenrädchen haben's drauf. Mit Mountainbikes wär's aber wohl noch ein bisschen optimaler gewesen. 


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Ach wie schön, liebe Lizzy. Bei Euch scheint der Herbst ein wenig Vorsprung zu haben, was das bunte Herbstlauf angeht.
Liebe Grüße
Elke

lizzy hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Elke,

die Bergbäume haben den Vorsprung. Hier unten lassen sich die Gold- und Herbsttöne auch mehr Zeit :)

Grüße aus dem Altweibersommer
Lizzy

Jörg hat gesagt…

Ich liebe solche Herbstausflüge, in welcher Form auch immer.
Ein bißchen neidisch bin ich ja auf die hohen Berge in deiner Nähe.

Jörg

deichlaeufer hat gesagt…

Besser konntet Ihr den Tag gar nicht nutzen.

Das sind ja die reinsten Urlaubsfotos (also zumindestens für mich Flachländer ;-))

Schön!!!

Liebe Grüße
Volker

lizzy hat gesagt…

Ach Jörg, ich liebe sie auch! Aber Neid ist unnötig. "Nah" ist relativ und ich glaube, im Jahresschnitt hast du bei deinen (Lauf-)Urlauben mindestens so oft Berge um dich wie ich. Mehr als drei-, vier Tage im Jahr sind das bei mir selten. Jedenfalls in letzter Zeit.

Aber ich habe ja auch Urlaub, Volker ;o) Auch wenn's drei Wochen gedauert hat, bis es sich danach anfühlte ;) Das volle Urlaubsfeeling wird dann hoffentlich nächste Woche aufkommen. Da oben bei Euch im Flachland *s*

regenfrau hat gesagt…

Liebe Lizzy,
bei diesen Bilder fällt mir nur ein: Idylle pur! :D

Schön, dass ihr auch ohne M-Bikes durch die Gegend gesaust seid...

Trudy hat gesagt…

DAS war jetzt der perfekte Ausflug! Wetter und Landschaft optimal und Begleitung auch. Ein bisschen streng vielleicht, aus meiner Altersklasse aus gesehen... Davon könnt ihr wieder eine ganze Weile zehren, glaube ich zu wissen.
Liebe Grüsse
Trudy

Blumenmond hat gesagt…

Liebe Lizzy, perfekter Ausflug, perfekte Aussichten, fast perfekte Räder. Das sind gewaltige Höhenmeter auf die Distanz. Aber nur die Harten kommen in den Garten, nicht wahr?

Babsbara hat gesagt…

Schööön! Hab das Wochenende mit dem wunderschönen Wetter auch so genossen, aber Berge machen es eindeutig perfekt! Danke fürs Mitnehmen :-)

lizzy hat gesagt…

Guten Morgen Ihr Lieben,
Danke Euch: Doris, Trudy, Anja und Babs für's virtuelle Begleiten :o) Was das "Zehren" angeht, Trudy, ist es ja nur ein kleines Tageshäppchen. Allerdings bekommt der Urlaub durch die beiden Berghäppchen hintereinander: Sonntag Wanderung, Montag Radtour, schon fast etwas mehr Geschmack und Biss ;)
Dem Garten, liebe Anja, täte es wahrlich gut, wenn ich da auch mal rein- und durchginge. Da fehlt wohl noch die letzte mentale Härte und er bleibt chaotisch ;)
Grüße an alle
Lizzy

Martin hat gesagt…

Mal ganz ehrlich-so viele Höhenmeter habe ich noch nie mit dem Fahrrad erobert. Lieber laufen, das geht einfacher :-)
Tolle Leistung und wirklich schöne Bilder!

lizzy hat gesagt…

Mal ganz ehrlich, Martin: wir haben auch ziemlich oft geschoben ;) Und hinterher hatte ich fast Krämpfe vom Bremsen in den Händen weil man das bergab nicht fahren konnte sondern schleichen musste. So mit ungeeigneten Rädern und ohne Helmen auf Schottersteilpisten. Aber zum Laufen dieser Strecke hätte ich zwei Tage gebraucht ;)

Anonym hat gesagt…

Viele richtig schöne Fotos, aber das mit den Füßen im Wasser ist ja wohl genial! :-) LG Manfred aus Köln