16 November 2013

Kunst kommt von Können! BesteZeit beim Kunstweglauf in Rednitzhembach

50:36


und diese läppischen 37 Sekunden, die krieg' ich irgendwann auch noch weg ;o)


Langer Tag, toller Tag mit Gemeinschaftsfrühstück in Nürnberg (grad schee woar's *wink*), endlosen Zugodysseen mit Bayernticket und natürlich: einem Lauf.  10 Kilometer am Kunstweg in Rednitzhembach. Den ich eigentlich gerne als Blogberichtsaufhänger verwendet hätte. Muss aber gestehen: beim rasanten Tempo ging mir die etwas gebildetere Kunst fast gänzlich durch die Lappen ... okok ... da stand ab und zu irgendwelches Krimskramszeug am Wegesrand rum .. mein Fokus war aber auf  Strecke, Zeit, Lauf(tempo), auf die hammerharte Konkurrenz* gerichtet.



Perfekte Lauftemperaturen, perfekte Stimmung, nach einigen zurückliegenden sehr schwächelnden Tagen pünktlich wieder perfektes Eigenkörpergefühl und der Plan:  51 Minuten laufen auf die 10 Kilometer! Optimalerweise drunter - optimalsterweise 50:50 (der schönen Zahlen wegen - hab' ich mir aber realistisch eigentlich gar nicht wirklich zugetraut ;)

Zwei Runden über 5 Kilometer, schnelle Läufer- wenige -Innen, die aber auch ziemlich flott unterwegs. Erster Kilometer "BREMSEN, HALT DICH ZURÜCK!" in  4:55 - ok. hab' ich schon schlimmer übertrieben und warum nicht gleich heute die sub 50 versuchen?! Fühlt sich doch gut an! Bei Kilometer 3 die Quittung: Seitenstechen - auweia. Deutlich Tempo rausgenommen. Halbzeit bei 5km: 25:20  und keine Seitenstiche mehr. 

Das Mantra: DURCHHALTEN! und vor allem: wieder eine kleine Schippe auflegen - die letzten Kilometer waren eindeutig zu langsam für sub 51 und nicht,dass das wieder so ein Abkacker wird wie in Marburg! Fühlt sich aber nicht annähernd so desaströs an wie damals. Also ein bisschen angeheizt und draufgelegt, die Uhr Uhr sein lassen (was sie abstrafte: ihre Batterie gab direkt im Anschluss an den Lauf ihren Geist auf und sie zeigte nur noch grauen Adler auf grauem Grund an) und gerannt, was Kunst und Können hergaben. Ergebnis: s. o.

Medaille, 20€-Einkaufsgutschein ** gewonnen für Platz 1 der AK W 50 - was allerdings angesichts der Tatsache, dass ich die einzige dieser AK war, kein Kunstwerk ist. Die einzige Teilnehmerin der AK W70 - sie schwächelte noch angesichts eines erst eine Woche zurückliegenden Marathons und einer akuten Erkältung - gab sich alle Mühe, mich mitzuziehen. Kam dann aber doch einige Sekunden vor mir ins Ziel ;o)

Platz 15 von 20 in der Frauen-Gesamtwertung.

Schaun'mer doch mal, was jetzt noch passieren muss ... erstmal CarstenS selbstbetrügerischer Freitagsrechner ("Danke" Carsten, fürs Reparieren :)


Und weil ich die "55.1 kg" reichlich demotivierend finde, klopfe ich besser auch noch zusätzlich bei Herrn Greif an:


*puh*  ... das klingt schon erreichbarer ;-)



Fotos aus der Bildergalerie der Powerbärs bzw. der lokalen Berichterstattung:


Runde I - ca. bei km 4 (hier laufen auch die 5km'ler noch mit)


glücklich aber ziemlich auf dem letzten Ritzel beim Zieleinlauf


W70, fast wöchentlich ein Marathon - lief akut erkältet - Zitat: "diesmal vorsichtig"  50:30

Sie erzählte mir:

im Alter von Mitte 40 hat sie mit der Lauferei angefangen. Immer nur planlos und nach Lust und Laune gelaufen. Nie im Verein, nie nach Plan oder Vorgabe. Irgendwann zwischen 50 und 60  lief sie dann lange  Zeiten um die 40 Minuten auf 10 Kilometer. Den Marathon - nie lange Läufe, nie nach irgendwelchen "Regeln" - deutlich unter 4 Stunden. Um die 4 Stunden läuft sie ihn noch heute ab und zu und das bei unzähligen auch schwierigen Marathons übers Jahr. Aktuell liegen ihre  10k-Zeiten meistens um die 48 Minuten.

Das ist ein Grund, aus dem sie gelegentlich in Listen nicht auftaucht: die Veranstalter denken beim Anblick des Geburtsjahres  1942 und der Zeit, sie wäre "ein Überbleibsel" aus einer kürzeren Distanz, hätte zu wenig Runden gelaufen, geschummelt ... irgendwas. Manchmal muss sie Zeugen heranholen, die bestätigen, sie gesehen zu haben (ich wäre diesmal sofort in die Bresche gesprungen und hätte die Eidesfinger gehoben für sie! War aber nicht nötig - diesmal lief alles korrekt und sie tauchte in der Liste auf). Auszeichnungen sind auch so gut wie nie vorgesehen für die W70 und sie wird gemeinsam mit der W60 gewertet ... etc. ...

Anekdote von vor dem Lauf in der Umkleidekabine:

Auf ihre Frage, was ich so laufen möchte, sag' ich:

"Ich würd' heute gerne 'ne neue Bestzeit laufen. So um die 51 Minuten wäre schön."

woraufhin sie meint, dass ich das mit Sicherheit schaffen werde, was mich zur Entgegnung veranlasst, ich sei immerhin auch schon 51, laufe seit ca. 10 Jahren und da ist das mit den neuen Bestzeiten auch nicht mehr so selbstverständlich.

Sagt sie:  "Ach, ihr jungen Dinger! Ich lauft euch doch gerade erst warm."

Ich habe beschlossen, das einfach mal so zu glauben :o)

* Zitat meiner Nürnberger Mitfrühstückerin (zumindest sinngemäß): "Mein Laufgruppenleiter hat gesagt, in Rednitzhembach laufen nur die ganz Schnellen." Antwort meinerseits: "logisch, stimmt auch -  da gehör' ich doch jetzt dazu *harhar*"

** (für einen Sportladen in Roth - muss ich doch glatt sehen, wann und warum ich irgendwann nach Roth komme. Gibt's da irgendwelche animierenden Veranstaltungen? ;)

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Uih, das ist aber so richtig flott... so richtig. Ich verneige mein Haupt vor Ehrfurcht.

lizzy hat gesagt…

Anja, warte noch mit dem Verneigen, bis die führende 5 einer 4 gewichen ist ;)

weinbergschnecke hat gesagt…

Die "4" ist nahe ... sehr, sehr nahe! Herzlichen Glückwunsch zur tollen Zeit!

lizzy hat gesagt…

Danke dir, Anne :o) Ich bin auch sehr, sehr happy!

binoho hat gesagt…

Gratulation!
Wow, Du wirst ja immer schneller.
Hab mich im kmspiel schon gefragt wie Frau nach(auf)Rednitzhembach kommt.

Blumenmond hat gesagt…

Das mach ich dann gerne noch mal aber ich find das auch so schon verdammt schnell.

lizzy hat gesagt…

Danke auch Dir, Norbert!
und frau kommt einfach über einen Laufkalender und ein bisschen Rumgekrame auf Rednitzhembach. Der Name "Kunstweglauf" hat mich angesprochen - um nicht zu sagen: angesprungen und als nach ein bisschen Suchen und Lesen der Anschein sich erhärtete, dass auf amtlich vermessener Strecke durchaus gute Zeiten gelaufen werden, setzte ich mir in den Kopf, dort eine neue Bestzeit laufen zu wollen. Der Rest wurde einfach "drumrum gestrickt", um diesen Wunsch ;)

Anja, sobald die Fotos auf der Powerbärseite verfügbar sind, reiche ich noch was über eine Frau nach, deren Laufkunst mich wirklich vor Demut in den Staub zwingt. So unglaublich, dass sie - wie sie mir ihr Leid klagte - desöfteren auf Ergebnislisten nicht auftaucht weil die Veranstalter annehmen, dass ihnen da ein Fehler unterlaufen ist ...

Blumenmond hat gesagt…

Gelesen und sehr schön. :-)

Anonym hat gesagt…

Gratuliere!!Ich bin beeindruckt, schwer beeindruckt, in der Lauf-Nachsaison so schnell. Vor allen Dingen, weil ich mich grad schwer plagen muß, um überhaupt einen 6-er-Schnitt auf den Asphalt zu kriegen.
Gruß
Sigrid

Anonym hat gesagt…

Hallo Lizzy,

Super-Lauf von Dir.

Ich hab Dich vor dem Start beim Warmlaufen auf der Brücke ein paar mal gesehen und hab Dich aber nicht angesprochen, da ich mir nicht sicher war, dass Du es wirklich bist, die von München nach Rednitzhembach gefahren ist, um einen 10er zu laufen. Was bin ich blöd.

Klar, jetzt auf dem Foto erkenn ich Dich natürlich auf Anhieb. Echt schade. Dass Du auch nicht mehr im Forum schreibst, auch wenn da zur Zeit wieder mal die Hölle los ist, soviel Quatsch auf einmal hält der stärkste Gaul nicht aus.

Nochmals meinen Glückwunsch zur ganz tollen Zeit und wenn Du nächstes Jahr nach Rednitzhembach kommst, dann quatsche ich Dich einfach an.

Viele Grüsse, Bubi

Carsten Schultz hat gesagt…

Glückwunsch! Das lässt ja viel erwarten, für kommende Läufe wie für die nächste Saison.

Gruß, C.

lizzy hat gesagt…

DankeDankeDanke auch an Sigrid, Bubi und Carsten :-D

Sigrid, für mich ist noch gar keine "Nach-Saison". Den Lauf hatte ich mir auch deshalb bewusst ausgesucht weil ich auf kühle Temperaturen gehofft habe. Bei Kälte laufe ich deutlich leichter - vermutlich die immer noch viel zu dicken Bioprenschichten, die's mir bei Wärme zu schwer machen ;) Sobald das deutlich wärmer wird, schlaffe ich läuferisch komplett ab. Deshalb ist meine Pausenzeit eher der Hochsommer.

Mensch Bubi, du hättest mich doch wirklich einfach ansprechen können. Selbst wenn ich nicht ich gewesen wäre: sehe ich so aus, als ob mensch das nicht einfach mal so riskieren könnte ... tz ... ich bin doch völlig harmlos ;)
Im Forum die Hölle los? Meinst du, das ist da echt sooo langweilig in der Hölle ... andererseits wär's tatsächlich eine heftige Strafe, bis in alle Ewigkeit auf jeden Furz, den man lässt, einen Kommentar von Hennes oder Siegfried ertragen zu müssen *lol* .. äh ... lass ich das jetzt so hier stehen ..? ochjo, warum auch nicht ..

Carsten, was den nächsten Lauf angeht, könnte es wieder ein bisschen an den Bergen scheitern, was ich gerne versuchen würde ... also .. z. B. um zwei Stunden rum ins Ziel zu kommen *s* Wir werden sehen.

lizzy hat gesagt…

Nachtragsfrage an Bubi: welcher warst du denn? Bist ja vermutlich auch auf den Fotos drauf.

Ich wusste übrigens, dass du mitläufst - hatte das Forum nach "Rednitzhembach" abgesucht (bisschen Anhänglichkeit kommt ja doch hier und da noch durch - wenn auch als Zaungast ;) und deine Signatur gefunden. Dummerweise habe ich keine Ahnung, wie du mit Echtnamen heißt und das Hundefoto wird auch eher nicht dich selber zeigen *g* Hatte als keine Chance rauszufinden, wer das sein könnte, der LaufBubiLauf. Und hinstellen und laut ins Volk "Buuubi? Bubi, bist du hier?" rufen, das wäre sogar mir zu peinlich vorgekommen :)

Anonym hat gesagt…

Hi Lizzy,

hättest Du mich gerufen, ich hätte gebellt. :D

Wir haben uns beim Warmlaufen auf der Brücke ein paar mal getroffen und Du hast mich sehr freundlich angeguckt. Ich war ganz in schwarz gekleidet mit schwarzer Mütze und bin rd. 4 1/2 min nach Dir ins Ziel gelaufen. Auf den Zielfotos ziemlich weit hinten, meine Startnummer hab ich grad vergessen.
Ich bin der mit dem etwas angestrengten Gesichtsausdruck.

Bzgl. Forum: Mit Hennes und Siegfrieds Kommentaren hab ich kein Problem, ein Problem hab ich mit den vielen sinnfreien Kommentaren und Threads, die das Forum zumüllen und keiner tut was dagegen.

Wenn wieder mal in unserer Gegend läufst, poste dies halt kurz davor auf Deiner Seite, dann werde ich meine Scheu ablegen. :D Nö, Quatsch, ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass Du wegen eines 10ers ins wunderschöne Mittelfranken fährst.

Viele Grüsse, Bubi.

lizzy hat gesagt…

ganz in schwarz ...? so ganz dunkel *s* ... ist da eine Erinnerungsahnung ... (werde heute abend mal Bildergalerie durchforsten - bin jetzt im Grunde schon weg).
Andererseits: ich guck' angeblich meist eher freundlich (nur so lässt sich erklären, warum ich grundsätzlich in jedem noch so fremdsprachigen Ausland sogar von Einheimischen dort nach dem Weg oder um Rat oder sonstwas gefragt werde. Als hätte ich ein Schild ummen Hals hängen: "Info- und Hilfsstand". In Rednitzhembach bat mich z. B. ein junger Mann aus der Menge heraus, ihn doch mal mit dem Startbanner zu fotografieren mit seinem Smartphone - logisch, passiert sofort und ich geb mir auch Mühe, ein paar stimmige Stimmungsfotos von ihm einzufangen. Wieder jemand, der hinterher auch freundlich fragt, wie es für mich gelaufen ist ;) und wenn ich dann noch in fremder Umgebung bin, dann versuche ich, ein bisschen auch in mich überfließen zu lassen von den Eindrücken, der Stimmung, dem Flair ... und wenn dann womöglich noch (ein Bubi ;)- und sei es nur unbewusst aufgefangen von mir - direkte "(Frage-)Botschaften" an mich aussendet, dann kann er zumindest ein freundliches Lächeln zurückerwarten. Ob Bubi oder nicht Bubi *s*

Bis denn - und an alle Leser: habt einen schönen Tag *freundlich lächelnd* :o)

lizzy hat gesagt…

und nochmal zwei Nachträge:

ich hab' mit H. und S. Beiträgen auch kein wirkliches Problem. Das war mir noch so spontan entfahren *g* Mit Trollen hab ich aber auch keins und weil ich selber auch ein bisschen zu kleinen Loghorroe-Anfällen neige, stelle ich mich da auch gar nicht drüber.

Was das "vorher-Posten" von Läufen angeht: das mache ich im Blog so gut wie nie (BigSur und Wettspiel waren begründete Ausnahmen). Wo man so ziemlich vollständig nachsehen kann, was ich noch vorhabe, das ist im kmspiel. Da bist du nicht dabei, oder?

Anonym hat gesagt…

Hi Lizzy,

nein, beim km-Spiel bin ich nicht dabei. Aber Du ganz groß im lokalen Blättchen im Bild!

Geht hier ein Link? Ich versuchs mal.

http://www.nordbayern.de/region/schwabach/9-kunstweglauf-in-rednitzhembach-1.3285163?offset=7&article=1.3286630#ancTitle

Mit Trollen selbst hab ich auch kein Problem, aber mit dem Quatsch, den sie in beinahe jedem Thread schreiben. Aber dies nur nebenbei.

Grüsse, Bubi

lizzy hat gesagt…

Hey, danke für den Link zum Foto :)

Das zeigt mal wieder, dass auf dem Schild um meinen Hals nicht nur steht: "Sprich mich an, frag mich nach dem Weg, ich passe gerne auf deine Tasche, mache ein Foto von dir auf oder helfe sonst irgendwie weiter wenn ich kann" (dieses Schild hängt nur, solange ich alleine unterwegs bin. In Gesellschaft wird es umgehend ausgetauscht durch *closed*) sondern auch - jedenfalls bei Laufveranstaltungen:

"Interview und fotografier mich doch"

Denn: auch beim Maare-Mosel-Lauf wurde ein Bild von mir für die Fotostrecke hergenommen, in Holzkirchen gab's ein Interview direkt nach Zieleinlauf für den Merkur, der dann mit Namensnennung ein Sprüchlein von mir in der Druckausgabe brachte (nicht online. Aber ich bekam den Artikel vorab zugemailt). Bei einem der Massen-München-Marathons wurde ich gezielt aus der Masse gepflückt und ein Ausschnitt kam dann abends in einem Zusammenschnitt im lokalen Fernseh-Sportbericht ... kurios das. Zumal ich ja nun wirklich nicht Model-verdächtig bin *g*

lizzy hat gesagt…

Bubi, ich hoffe, du liest hier nochmal rein. Denn ich möchte auch dir zur neuen Bestzeit gratulieren:

Herzlichen Glückwunsch!

Hab' gerade "drüben" deinen Bericht entdeckt, gelesen und für schön befunden *s*

Anonym hat gesagt…

Hallo Lizzy,

natürlich schaue ich bei Dir rein, sogar ziemlich regelmässig, seitdem Du dich leider vom Forum verabschiedet hast. Ich musste doch wissen, ob Du dein Ziel mit 50 nochmal 50 erreichen konntest, ausserdem lese ich Deine Berichte sehr gerne. Besonders hat mir der Triathlonbericht vom Frühjahr gefallen. Aber natürlich auch alle anderen.

Danke für die Glückwünsche. Leider hat es bei mir auf die 5 km mit den 25:xx noch nicht geklappt, ich habe aber auch noch über 6 Monate Zeit. :-)

Danke fürs Bericht lesen, es freut mich, dass er Dir gefallen hat.

Hast Du mich eigentlich auf den Fotos gefunden?

Viele Grüsse, Bubi.

lizzy hat gesagt…

Gute Frage, ob ich dich gefunden habe ... deinen Namen habe ich jetzt (und müsste zumindest nicht mehr "Bubi" in die Menge rufen ;). Es stehen aber in der Ergebnisliste keine Startnummern und an den Fotos keine Zielzeiten.
Und "ganz in schwarz" gibt's nach mir noch sage und schreibe 4 Männer.

Die beiden, die auf dem Pressefoto zu sehen sind (neben mir und mit weißer Mütze kurz dahinter) müssten aus zeitlichen Gründen (passt nicht zu deinem Bericht) rausfallen. Bleibt der mit Brille (365) und der recht kleine mit dünnem gelbem Streifen am Shirt (420). Ich tippe auf ersteren?

Anonym hat gesagt…

Du wirst doch nicht glauben, dass ich Shirt mit dünnem gelben Streifen trage?

:-)

Chief Balla hat gesagt…

Hey Lizzy!

Du bist ja auf Erfolgskurs! Sub 50 steht quasi schon vor Dir in den Asphalt gemeisselt, eine Frage von wenigen kg ;)

Meine Teilnahme an der Berliner Marathonstaffel kann ich mir dagegen wirklich nur noch schönrechnen:

"Das ergibt eine korrigierte Zeit von 39:40 bei einem Wettkampfgewicht von 66.5kg."

Ich gehe mal wieder davon aus in meiner BMI Klasse ganz vorne mit dabei gewesen zu sein, aber über 10km war es eher eine der schlechtesten Zeiten des Jahres. Eine Minute schlechter als Marktlauf - und der Flughafen war eben.

Nein, also nochmal Respekt vor Deinem konsequenten Abnehmkurs. Ich muss auch mal wieder. Gleich nach Weihnachten fang ich an ;)

LG,
Chief

lizzy hat gesagt…

ok Bubi, dann weiß ich ja, wen ich beim nächsten Treffen anquatschen darf ;)

Lieber F.

trag einfach die Currywürste, Schrippen, Stollen, Dominosteine ... ins Ernährungstagebuch ein. Dann wird's bestimmt auch was mit deinen 66.5 (lustigerweise exakt die Zahl, die ich (trotz Stollen, Rotwein, Törtchen ... aber ohne Currywürste *s*) heute - also: jetzt eben - bei "Gewicht aktualisieren" eintragen durfte *strike* Aber weil ein, zwei Köpfe kleiner als du, werde ich wohl noch weitermachen mit der Eintragerei ... ;)

Manu hat gesagt…

Lizzy, Glückwunsch zu dieser Prachtzeit. Ihc hab jetzt nicht die ganzen Kommentare gelesen, aber ich denke, diese leistung würdigt wohl jede/r gebührend. da fehlt wirklich nicht mehr viel und ich bin schon sehr gespannt, wann du sie Schallmauer niederrennst, du junges Huhn! :)
Hochachtungsvolle Grüße aus dem Tal von Manu

lizzy hat gesagt…

Danke, Manu.

Babsbara hat gesagt…

Hammer, Hammer, Hammer!!

Die paar läppischen Kilo schaffst du auch noch und schon bist du so flott wie die flotte W70erin. Ich fall hier vor Staunen fast von der Couch!

LG,
Babs,
die sich wohl mal lieber von der Couch wegbewegen sollte ;-)

lizzy hat gesagt…

Babs, die drei Kilo, die werde ich noch gemütlich (wirklich stressfrei - was ich jahrelang nicht geschafft habe, fühlt sich plötzlich ziemlich leicht und selbstverständlich an) abnehmen. Aber vermutlich erst nächstes Jahr. Dieses Jahr bzw. den Rest davon ist die "Halte-Übung" (fast schwerer) angesagt und Weihnachten ohne große Selbstkasteiung. Bis BMI 24 hab' ich mir so vorgestellt. Weil ich das aber völlig planlos angefangen habe und seitdem planlos und schlicht beobachtend laufen lasse, weiß ich gar nicht, was noch passiert. Ich schreibe einfach auf und sehe zu, dass ich im Wochenschnitt nicht über 100% vom Tagesbedarf komme. Mehr nicht. Auf die Frage: "wie viel willst du denn insgesamt noch abnehmen?" habe ich kürzlich erst wahrheitsgemäß mit: "Keine Ahnung, wann das wo stoppt. Ich guck' doch einfach nur zu." geantwortet.

Babsbara hat gesagt…

*klicktmalkurzaufden'like'-button*